Publikum

Unser Publikum

Immer wieder hören wir so Gerüchte wie:

Kampfsportler – das sind doch alles Schläger. Die haben bestimmt zuviel auf die Rübe bekommen…

oder:

WAS??? Du machst Kampfsport? Du siehst aber gar nicht so aus!

Natürlich nicht! Denn bei uns gibt es auch keine Schlägertypen. Wir betreiben wohl ein etwas anderes Hobby als das Gros der Masse (Fussball, Basketball, Volleyball, Skifahren) – aber wenn hauen, dann allerhöchstens beim Turnier, nach fairen Regeln und das gilt auch nur für unsere ambitionierten Wettkampfsportler.

Die meisten Teilnehmer besuchen jedoch eine der Selbstverteidigungssportarten wobei es gar keine Wettkämpfe gegeneinander gibt. Generell trainieren bei uns ganz normale und sehr freundliche Leute. Mit einem kleinen, aber entscheidenden Unterschied:

Sie haben aufgehört irgendwelche (mathematisch betrachtet) ’sinnlose Sportarten‘ zu machen, bei denen man sich zwangsweise einem sehr hohen Verletzungsrisiko aussetzt. Ja, Sie haben richtig gelesen. Bei uns gibt es weniger Verletzungen als z.B. im Volleyball (und bei dieser Sportart berühren sich die Kontrahenten ja nicht einmal)! Kampfsportler entwickeln vom ersten Training an ein so gutes Körperbewusstsein und verletzen sich statistisch betrachtet viel weniger als alle anderen Hobbysportler, weil Sie auch lernen auf andere Rücksicht zu nehmen (Stichwort: Kontrolle). Die Menschen bei uns suchen meist eine neue Herausforderung. Im Bereich Kinder und Jugendliche sind die Beweggründe oft auch ein mangelndes Selbstbewusstsein oder seltener auch die Angst vor brutalen Mitschülern.

Uns ist kein Mitglied bekannt, das aus sog. niederen Beweggründen (z.B. Rache) eine von uns angebotene Sportart ausübt.

Da die Frage nach dem Publikum von nicht unbedeutender Wichtigkeit ist und wir schon öfters im Vorfeld (z.B.: am Telefon) gefragt wurden, was für Mitmenschen einen denn bei uns erwarten, haben wir diesem Aspekt diese Seite gewidmet. Das Ziel ist es: diese falsche kursierende Schwellenangst den Interessenten hiermit zu nehmen. Dafür und für ein ehrenhaftes Ansehen der Budo-Künste machen wir uns stark!