Braun-Gurt-Prüfungen vom 3.6.2014

Erstmals veröffentlichen wir tolle Serienbild-Aufnahmen von einer offiziellen Braun-Gurt-Prüfung. Diese wurden während der Prüfung am 3.6.2014 in der Budo-Sportschule Stuttgart aufgenommen.Ric Zimmermann und Leonid Berngardt zeigten absolute Höchstleistungen. Die Prüfung selbst dauerte über 45 Minuten und die beiden Sportler haben sich über ein Jahr intensiv darauf vorbereitet!

Das DAN-Kollegium bei dieser hohen Prüfung bestand aus: Achim Heindel (1. DAN), Agron Bitigi (1. DAN), Francesco de Tulio (1. DAN), Marcel Ganze (4. DAN) und Salvatore Micieli (3. DAN). Wir gratulieren herzlichst zur bestanden Prüfung uns freuen uns auf die Nächste!

Wir hatten ja bereits am 4.6.2014 einen News-Beitrag zu diesem Ereignis veröffentlicht. Zum Beitrag

Zuerst hatten wir leichte Bedenken, die Bildserien zu veröffentlichen: Dachten wir doch zuerst, man könnte daraus leicht „unser Wissen kopieren“. Doch nach eingehender Prüfung des Bildmaterials mussten wir feststellen, dass sehr viele Techniken auch für diese Spitzenkamera offensichtlich viel zu schnell waren. Viele Schläge, Stöße, Tritte und Würfe, sind einfach zu ungenau zu erkennen.

Gerade einem Laien werden die Bildserien so nicht sehr viel sagen, doch den „eingeweihten Schülern“ können diese Aufnahmen bestimmt als „Kontrollwerkzeug“ dienlich sein.

Achtung: Wir haben dabei Teile des Prüfungsprogramms absichtlich weggelassen. Außerdem sind nicht alle Bilder qualitativ gut genug für unsere Ansprüche gewesen. Hinweise: Das Programm ist also bei Weitem nicht vollständig. Es wäre fataler Schwachsinn und dazu sehr verwegen, wenn man annähme, man könne so eine oder gar mehrere Techniken aus diesen Aufnahmen heraus „abkupfern“. Denn ohne die fachkundige Erklärung/Einweisung einer unserer Meister, kann man den Zusammenhang und die ganz genaue Ausführung nicht ableiten. Viele der Techniken beinhalten Schläge, die aber für die Kamera viel zu schnell waren (man kann sie nicht zum Teil mal erahnen). Des Weiteren enden viele Techniken mit Druck gegen sog. Atemi-Punkte (Nervenpunkte). Auch diese kann einem nur ein erfahrener Meister genau vermitteln.

Und hier das Video (Zusammenschnitt) von der Prüfung: